Presse

Spende aus Lesung und Buchverkauf

1.000 Euro gehen an die Deutsche Hirntumorhilfe

Im Rahmen der Literaturtage Karlsruhe haben Uwe Spetzger und Martina K. Scheurer bei ihrer Lesung aus dem Kriminalroman D*TERMINUS II in der Stadtbibliothek Karlsruhe Geld für die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. gesammelt.

Dank der großen Resonanz sind aus dem Ertrag des Buchverkaufs während der Veranstaltung sowie aus Spenden des Publikums über 450 Euro zusammengekommen. „Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir zu den Karlsruher Literaturtagen eingeladen wurden und insbesondere, dass wir trotz der derzeitigen Pandemie auch eine Lesung abhalten konnten“, freute sich Prof. Dr. Uwe Spetzger, Direktor der Neurochirurgischen Klinik am Städtischen Klinikum Karlsruhe. „Es war ein wunderschöner Leseabend an dieser historischen Stätte – dem Ständehaus in Karlsruhe“, betonte seine Ehefrau und Rechtsanwältin Martina K. Scheurer. „Gerne haben wir den Geldbetrag aufgerundet, so dass sich die gesamte Spendensumme nun auf 1.000 Euro beläuft.“

Diesen Betrag spenden Spetzger und seine Ehefrau der Deutschen Hirntumorhilfe e.V. und möchten sich hiermit noch einmal ganz herzlich beim interessierten Publikum der Lesung bedanken. Weitere Informationen zum Buch erhalten Sie auf www.determinus.de.

Autor: Oliver Stilz